zum Newsletter anmelden


Newsletter 02/2020 - COVID-19: Erstmaßnahmen gesetzt - What comes next?

Die letzten Monate haben uns alle mit außergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert. Nach den kurzfristigen Erstmaßnahmen müssen Unternehmen wieder auf Kurs gebracht werden.

Dr. Gerhard Wüest, Partner der Management Factory, geht in diesem Newsletter der Frage nach, welche Analysen und Maßnahmen angedacht werden sollten, um gut durch die Krise zu kommen. In einem äußerst schwierigen Umfeld müssen jetzt kluge strategische Entscheidungen getroffen werden. Viele Führungskräfte stehen vor einer Herkulesaufgabe.

Herkules war übrigens nahezu unverwundbar – nachdem er den Löwen besiegte. In diesem Sinn wünschen wir Ihnen viel Kraft, um Ihr Unternehmen erfolgreich durch die Krise zu steuern!

» Weiterlesen, 25.06.2020
Newsletter 01/2020 - Insolvenzverfahren: Die wichtigsten Handlungsempfehlungen

Krisen, die frühzeitig erkannt werden, können häufig außergerichtlich gelöst werden. Doch in manchen Fällen ist die Einleitung eines Insolvenzverfahrens unausweichlich.

Dr. Martin Pfeffer fasst im aktuellen Newsletter die wichtigsten Handlungsempfehlungen zusammen: Wann muss ein Insolvenzverfahren eingeleitet werden? Welche Maßnahmen sind zu treffen? Und welche Ergebnisse sind durch gerichtliche Krisenbeseitigung möglich?

» Weiterlesen, 23.01.2020
Newsletter 05/2019 - Fehler vermeiden in Krisensituationen: Empfehlungen zur Kommunikation

Restrukturierungen finden oft in jenen Phasen statt, in denen sich ein Unternehmen bereits in einer veritablen Krise befindet. Aus psychologischer Sicht gibt es dabei einige Handlungsempfehlungen: Psychotherapeutin DDr.in Silvia Dirnberger-Puchner ist Expertin für Wirtschaftsmediation, Krisenmanagement, Konfliktcoaching und Organisationsentwicklung. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, welche Fehler in schwierigen Krisen vermieden werden sollten, gerade auch im Bereich der Kommunikation.

» Weiterlesen, 17.10.2019
Newsletter 04/2019 - Die Krise als Chance für konstruktive Veränderungen – Konfliktmanagement aus psychologischer Sicht!

Restrukturierungen finden oft in Krisenphasen eines Unternehmens statt. Dabei spielen natürlich nicht nur Zahlen und Fakten, sondern auch psychologische Faktoren eine Rolle. Wer diese Faktoren berücksichtigt, vergrößert den Handlungsspielraum und legt die Basis für konstruktive Veränderungen.

Mag. Christian Egger, Manager bei Management Factory, hat DDr.in Silvia Dirnberger-Puchner zum Thema interviewt. In diesem Newsletter spricht die Psychotherapeutin und Wirtschaftsmediatorin darüber, was Krisen innerpsychisch für die jeweiligen Akteure und sozial für ein Unternehmen bedeuten. In der nächsten Ausgabe unseres Newsletters gibt die Expertin Handlungsempfehlungen in Hinblick auf kommunikationsrelevante Aspekte in der Krise.

» Weiterlesen, 19.09.2019
Newsletter 03/2019 - Zahlungsunfähigkeit: Neues Fachgutachten

Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung zählen zu den verpflichtenden Gründen, eine Insolvenz anzumelden. Bei der Überschuldung gibt es einen in der Restrukturierungsszene anerkannten Leitfaden. Im Gegensatz dazu bestehen bei der Zahlungsunfähigkeit unterschiedliche Sichtweisen, wie diese zu ermitteln sei.

Seit April 2019 gibt es nun erstmals ein Fachgutachten der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KWT), das sich mit dem Eintritt der Zahlungsunfähigkeit im Unternehmensbereich beschäftigt. Aus diesem Anlass gibt Dr. Gerhard Wüest, Geschäftsführer der Management Factory, hier konkrete Empfehlungen für Unternehmen in Krisennähe. Basis dafür sind Erfahrungen neben eigenen Sanierungsmandaten die Erkenntnisse des neuen Fachgutachtens zum Thema Zahlungsunfähigkeit.

» Weiterlesen, 01.08.2019

» Pressemeldungen


WAS UNSERE KUNDEN SAGEN
© 2020 MANAGEMENT FACTORY Corporate Advisory GmbH