BRP-Powertrain

Der Kunde:
BRP-Powertrain (vormals BRP-Rotax), das Gunskirchner Tochterunternehmen von Bombardier Recreational Products Inc. (BRP), ist führend in der Entwicklung und Produktion von innovativen Rotax 4- und 2-Takt-Hochleistungsmotoren sowohl für BRP-Produkte wie Ski-Doo und Lynx Schneeschlitten, Sea-Doo Watercraft und Boote, Can-Am Gelände- und Side-by-side –fahrzeuge sowie Roadster als auch für Motorräder, Karts, Ultraleicht- und Leichtflugzeuge. Das Unternehmen hat in den letzten 50 Jahren mehr als 350 Motorenmodelle für Freizeitfahrzeuge entwickelt und über sechs Millionen Motoren produziert.

Das Projekt (Rent-a-Controller):
BRP-Powertrain suchte eine Standardlösung, um im Controlling die bestehende Excel-Lösung abzulösen. Die Datenkonsistenz konnte nicht mehr gewährleistet werden, oftmals wurden nicht die aktuellsten Daten als Ausgangsbasis für weitere Berechnungen herangezogen, zeitaufwendige Anpassungen an strukturelle Änderungen waren die Folge. Das Team suchte nach einer Software, die mit weit höherer Flexibilität und mit viel größerer Sicherheit die Erfüllung der Controlling-Aufgaben gewährleistet. Vor allem die hohen Anforderungen der kanadischen Muttergesellschaft gaben die Richtung vor, um ein flexibles datenbankbasiertes Tool einzusetzen, mit dem gleichzeitig das interne Budget und die strategische Planung erstellt werden sollte. Weiters wurde eine starke Unterstützung der Kostenrechnung gefordert.

Highlight:

  • Sehr starke Rechenschemaanpassung


» Success Story

 

Das Projekt (Rent-a-Controller):
BRP-Powertrain betrieb ein SAP System mit mehreren Kostenrechnungskreisen, Buchungskreisen, Kreditkontrollbereichen und CO-PA Ergebnisbereichen, welche im Rahmen des Projektes "Harmony" toolgestützt zusammenzuführen waren. Die Zielsetzung war:

  • Zusammenführen, was logisch zusammengehört
  • Abläufe vereinfachen, Zeitersparnis realisieren
  • Flexibilität für Organisationsänderungen erhöhen
  • Vergleichbarkeit und Transparenz der Daten erhöhen
  • Nicht-wertschöpfende Aktivitäten eliminieren

 

Aufgrund der Änderung des SAP-Datenmodells ergab sich auch die Notwendigkeit, die Planungs- und Reportingapplikation "Professional Planner" an die neuen Strukturen anzupassen. Im Zuge des Projektes wurde auch ein Applikationsupgrade durchgeführt. 

Neben den strukturellen systemseitigen Änderungen war die Überarbeitung des Management Reporting Konzeptes im Fokus des Projektes.Highlights:

  • Gesamtprojektleitung für das Projekt "Harmony" (Führung und Koordination von 12 externen und internen Projektteammitgliedern)
  • Unterstützung beim Datentransfer zwischen alter und neuer "Professional Planner" Version
  • Unterstützung bei der Erstellung eines neuen Management Reporting Konzeptes
WAS UNSERE KUNDEN SAGEN
© 2017 MANAGEMENT FACTORY Corporate Advisory GmbH