Reisewelt

Der Kunde:
Die Reisewelt mit Hauptsitz in Linz zählt mit 28 Büros, zwei Veranstaltungsbereichen (Individual- und Gruppenreisen) und einer Flugabteilung zu den größten Reisebüros Österreichs. Der Umsatz lag 2017 bei € 79 Mio., und der Marktanteil betrug in Oberösterreich in der Vermittlung 37 %. Die Reisewelt ist eine Tochter der RLB Oberösterreich und beschäftigt 140 MitarbeiterInnen.

Das Projekt:
Die Türkeikrise führte 2016 in der gesamten europäischen Reisebranche zu starken Umsatz- und Ergebnisrückgängen. Die österreichischen Reisebüros waren auch aufgrund der hohen Wettbewerbsintensität im Inland (ein Büro auf 3.200 Einwohner, in Deutschland ein Büro auf 7.900 Einwohner) und aufgrund der wachsenden Online-Konkurrenz in Bedrängnis. Last but not least führte die Krise des Linzer Flughafens 2017 zu 36 % weniger Charter- und 25 % weniger Linienflügen in Oberösterreich. Ein Manager der Management Factory übernahm von Februar bis Oktober 2017 die Geschäftsführung der Reisewelt und begleitete dann als Berater bis Oktober 2018 das Unternehmen. Hauptfokus waren die Rückkehr in die Gewinnzone, die Neuorganisation des Unternehmens und die Implementierung eins Multi-Channel-Ansatzes im Vertrieb. 

Highlights:

  • Nachhaltige Kostenreduktion
  • Vereinfachung der Aufbauorganisation mit flachen Hierarchien
  • Reorganisation des Filialnetzes Reduktion der Marken von vier auf eine und Erhöhung der Markenbekanntheit
  •  Bündelung der Veranstalter- und der Flugkompetenz
  •  Forcierung des aktiven Verkaufs im stationären Vertrieb
  • Ausbau der Internetaktivitäten und des Online-Vertriebs
  • Implementierung einer neuen Unternehmensstrategie
  • Rückkehr in die Gewinnzone im Geschäftsjahr 2018
WAS UNSERE KUNDEN SAGEN
© 2019 MANAGEMENT FACTORY Corporate Advisory GmbH